• Thema

  • Technologie

Affinity Publisher: Mitlaufende Marginalien spiegeln

Beitrag speichern

Noch kein Konto? Registrieren

Im heutigen Video zeige ich euch, wie ihr Marginalien perfekt auf die gegenüberliegende Seite spiegeln könnt. Da dies alleine kein Grund für ein eigenes Tutorial ist, weise ich euch noch auf die Möglichkeit hin, ein eigenes Grundlinienraster für die Marginalien zu erzeugen.

Inhalt:
00:00 Einführung
01:05 Textbox für Marginalie erstellen
01:51 Textrahmenoptionen für Marginalie
03:53 Marginalie zum Bund hin ausrichten
04:47 Marginalie Ansinnen
07:44 Marginalie testen

Viel Spass
Euer Michel Mayerle

Über mich

  • Michel Mayerle

    Nachdem ich mich fast meine gesamte berufliche Laufbahn mit technischen Aspekten auseinandergesetzt habe, interessieren mich momentan insbesondere Themen rund um die Unternehmenskultur, Personalrekrutierung oder Change-Prozesse. Der Mensch ist bei mir im Mittelpunkt und die Technologie wird immer mehr zur sich ständig wandelnden Begleiterscheinung. Die Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie (Frau und 2 Töchter), die ich gerne auch fotografisch festhalte.

    Alle Beiträge ansehen
Was denkst du dazu?
yeah!
3
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Das könnte dich auch interessieren:
Ad - SiteGround Webhosting - Einfache Site-Verwaltung. Mehr erfahren.
Beitrag teilen
Was denkst du dazu?
Was denkst du dazu?
yeah!
3
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

3 Responses

  1. Tipp: Die erste Zeile einer Marginalie mit kleinerer Schrift kann man trotzdem am normalen Grundlinienraster ausrichten. Einfach den Textstil der Marginalie kopieren, einen neuen Namen vergeben (im Textstil das Grundlinienraster aktivieren) und die 1. Zeile damit formatieren. Die erste Zeile steht auf dem Raster, die nachfolgenden nicht. Jetzt noch eine Tastenkombi vergeben und fertig. Voraussetzung ist, dass beim Textstil der Marginalie das Grundlinienraster NICHT AKTIV ist.

  2. Hallo Michel

    Danke für das neue Tutorial.

    Ich habe zwei Ergänzungen.
    Die Marginalien können komfortabel über Noten – Randnoten eingegeben werden. Unter anderem zwei Vorteile: die Rahmenlänge ist dynamisch und der minimale Abstand zwischen zwei Marginalien kann festgelegt werden. Was fehlt, ist das Grundlinienraster.
    Für Tabellen und Bilder benutze ich das Anpinnen, wie du es beschrieben hast.

    Erste Textzeile auf Raster beim angepinnten Textrahmen

    Ich setze ich z.B.
    Grundlinienraster Seite: 14 Pt
    Grundlinienraster Textrahmen 10 Pt
    Startposition im Textrahmen 4 Pt (= Differenz der Abstände)

    Der Textrahmen kann so am Grundlinienraster der Seite positioniert werden und die erste Textzeile beginnt auf gleicher Höhe, wie der normale Text.

    Gruss

    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Hinweis: Es kann bis zu zwei Stunden gehen, bis dein Kommentar auf der Website erscheint. Bitte poste deinen Kommentar nur einmal 😉

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

  • Neue Beiträge als E-Mail
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox
    Unsere Partner:

    Dein Gerät ist aktuell offline.