• Thema

  • Technologie

Bildbearbeitung in 16 Bit: Bringt das etwas?

Beitrag speichern
Please login

Noch kein Konto? Registrieren

Im heutigen Video erkläre ich dir, wann du von einer Bildbearbeitung in 16 Bit profitierst. Viel Spass!

Euer Michel Mayerle

Über mich

  • Michel Mayerle

    Nachdem ich mich fast meine gesamte berufliche Laufbahn mit technischen Aspekten auseinandergesetzt habe, interessieren mich momentan insbesondere Themen rund um die Unternehmenskultur, Personalrekrutierung oder Change-Prozesse. Der Mensch ist bei mir im Mittelpunkt und die Technologie wird immer mehr zur sich ständig wandelnden Begleiterscheinung. Die Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie (Frau und 2 Töchter), die ich gerne auch fotografisch festhalte.

    Alle Beiträge ansehen
Was denkst du dazu?
yeah!
4
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
1
Beitrag teilen
Was denkst du dazu?
Was denkst du dazu?
yeah!
4
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
1
Diskussion

2 Responses

  1. Hallo Michel,
    worauf fusst deine Meinung, dass gewisse Profile wie sRGB oder eciRGB nicht für die Bearbeitung in 16 Bit Farbtiefe ausgelegt seien? Meines Wissens sind die Tonwertkurven und Farbtransformationstabellen in ICC-Profilen zur Vermeidung von Rundungsfehlern generell in 16 Bit angelegt und werden auch bei 8-Bit-Dateien so gerechnet und dann wieder auf 8 Bit reduziert. Das ColorSync Dienstprogramm zeigt zum Beispiel für eciRGB v2 bei der Tonwertkurve für jeden einzelnen Kanal 700 Stützpunkte an, das ist mit 8 Bit Farbtiefe und 256 Abstufungen gar nicht möglich. In der Praxis verwende ich seit Jahren eciRGB v2 für die Bearbeitung in 16 Bit je Kanal und habe damit keinerlei Probleme; im Gegenteil, die Codierung in eciRGB v2 stimmt bezüglich Grösse und Lage des Farbraums besser mit den üblichen Druckfarbräumen überein und ist dank L*-Tonwertkurve effizienter für die Wiedergabe einer fein abgestuften Tiefenzeichnung. Bei AdobeRGB sind ja (in 8 Bit) überhaupt erst ab circa RGB(16, 16, 16) differenzierbare Schwarztöne abbildbar. Alle Tonwerte darunter gehen in der flachen Anfangssteigung von Gamma 2,2 verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Hinweis: Es kann bis zu zwei Stunden gehen, bis dein Kommentar auf der Website erscheint. Bitte poste deinen Kommentar nur einmal 😉

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

  • Neue Beiträge als E-Mail
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox
    Unsere Partner:

    Dein Gerät ist aktuell offline.