• Thema

  • Technologie

Error 500 beim Speichern mit Elementor: Das kannst du dagegen tun

Beitrag speichern

Noch kein Konto? Registrieren

Es ist ein Fehler, der uns hin und wieder begegnetm, wenn wir Elementor-Support machen: Man speichert eine Seite und dann kommt ein Fehler: 500 Serverfehler.

Das ist zwar ärgerlich, aber in den meisten Fällen schnell lösbar. Ich zeige dir, wie.

500-Fehler: Wann und warum?

500-Fehler sind Serverfehler, die von deiner Website-Serverumgebung ausgehen und verschiedene Ursachen haben können. Hier sind einige der häufigsten Gründe:

  • Nicht genügend Arbeitsspeicher für deine Website: Es könnte sein, dass der deiner Website zugewiesene Speicher nicht ausreicht, um die Anforderungen zu erfüllen, was zu einem 500-Fehler führt.
  • Problem mit Plugins von Drittanbietern: Wenn Elementor nicht das einzige Plugin ist, das du verwendest, kann dieser 500-Fehler von einem Problem mit anderen Plugins herrühren.
  • Fatale Fehler: Ein 500-Fehler kann das Ergebnis eines anderen Fehlers sein, eines fatalen Fehlers. Fatale Fehler haben ihren Ursprung in einer PHP-Datei deiner Website.

Das sind die drei «üblichen Verdächtigen» bei diesem Problem. Folglich gibt es auch drei erste Lösungsansätze (ich würde sie auch in dieser genannten Reihenfolge durchprobieren).

Problem 1: Nicht genug Arbeitsspeicher

Elementor benötigt genug Arbeitsspeicher, um richtig zu funktionieren. Du kannst dich an folgenden Richtwerten orientieren:

  • 256 MB wenn du ausschliesslich Elementor und Elementor Pro nutzt
  • Websites mit anderen Plugins (also fast immer) werden 512 MB empfohlen
  • 768 MB bietet die beste Leistung (das muss natürlich dein Hosting auch aushalten, ich würde mit 512 MB zuerst probieren)

Der Arbeitsspeicher in WordPress wird mit der WP-Memory-Limit-Konstante definiert. Die aktuellen Einstellungen deiner WordPress-Seite findest du unter Werkzeuge > Website-Zustand > Bericht:

Wenn du bemerkst, dass dein Memory Limit zu tief ist, kannst du das ändern. Wie genau, wird hier erklärt.

Problem 2: Plugin-Konflikte

Es gibt Plugins, die sich gar nicht gut mit Elementor vertragen. Daher kann es helfen, wenn du dich auf Spurensuche begibst. Dabei hilft dir die Funktion von WordPress, Plugins nur zu deaktivieren und noch nicht zu löschen. Die Fehlerfindung ist dann einfach; Du deaktivierst alle Plugins und aktivierst dann eines nach dem anderen. Jeweils bevor du das nächste Plugin aktivierst, testest du, ob der Fehler noch besteht. So findest du den Übeltäter.

Elementor hat übrigens hier eine Liste mit bekannten Plugin-Konflikten.

Problem 3: Fatale PHP-Fehler

Am schnellsten kommst du diesen Fehlern auf die Spur, wenn du dir Log-Files anschaust. Die allermeisten Hoster bieten dir PHP-Error-Logs. Es gibt aber auch Plugins dafür. Hier ein Beispiel:

Dieses Plugin fügt ein Dashboard-Widget hinzu, das die neuesten Meldungen aus dem PHP-Fehlerprotokoll anzeigt. Es kann auch E-Mails mit Benachrichtigungen über neu protokollierte Fehler versenden.

Wir helfen dir gerne weiter!

Ich hoffe, dass dir dieser Artikel bei deinem Elementor-Problem helfen konnte. Falls nicht, oder falls du noch weitere Fragen zu Elementor hast, hier noch ein Geheimtipp: Wir von morntag bieten Elementor- und WordPress-Support an, auch via Web-Call!

Über mich

  • Corinne Ulrich

    Corinne Ulrich ist Teil von „morntag“. Sie arbeitet dort als Designerin und interessiert sich vor allem für Design Themen, jedoch auch für den technischen Hintergrund dazu. Ausserdem interessiert sie sich für Mode und Fotografie.

Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
1
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Beitrag teilen
Was denkst du dazu?
Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
1
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

4 Antworten

  1. Danke für die Tipps!
    Seit gestern kommt auf meiner WP Site auch immer dieser Error 500 Fehler wenn ich in Elementor Pro abspeichere. Vorausgegangen war die Installation vom WooCommerce PlugIn. Auf Fehlersuche habe ich mich aber nicht begeben.

    Ich würde gern erst einmal nach dem Arbeitsspeicher meiner WP Installation schauen, leider funktioniert eure Verlinkung (gerade) nicht.

    Liebe Grüße und alles gute in 2024.
    Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Hinweis: Es kann bis zu zwei Stunden gehen, bis dein Kommentar auf der Website erscheint. Bitte poste deinen Kommentar nur einmal 😉

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

  • Neue Beiträge als E-Mail
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox
    Unsere Partner:

    Dein Gerät ist aktuell offline.