• Thema

  • Technologie

Font-Konflikt gelöst, uff

screen-shot-2016-11-18-at-12-14-10

Sobald ich in Google Slides nicht mehr die Standard-Aufzählungszeichen verwendet hatte, war die Ansicht zerschossen (siehe Screenshot oben). Spannend, sobald ich in den Präsentationsmodus gewechselt hatte, waren die Aufzählungszeichen da.

Also habe ich mich ans Testen gemacht. In Safari hatte ich das Problem nicht. Dann halt Google kontaktieren. Rund zehn Emails mit gut gemeinten Tipps habe ich vom Google-Support über zwei Wochen erhalten. Geholfen hat nichts. Also habe ich mich damit abgefunden (aber trotzdem immer geärgert).

Dann plötzlich kam mir in den Sinn, dass ich die Schrift mit den fehlenden Aufzählungszeichen lokal installiert habe, weil ich sie auch ausserhalb des Browsers nutze (es ist der Google-Font Roboto). Doch, Fehlanzeige – die war nicht zu finden. So blieb noch eine mögliche Quelle: Adobe Typekit. Und siehe da: Sobald ich die Schrift dort deaktiviert hatte, war das Problem im Browser weg.

Die Moral der G’schicht?

  1. Da sind zwei unterschiedliche Roboto-Schriften im Einsatz, die dummerweise genau gleich heissen
  2. Google Slides verwendet offenbar im Editiermodus die lokal installierte Schrift (sofern vorhanden) und lädt die Originalschrift erst im Präsentationsmodus ab deren Server
Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
haeme@morntag.com
Das könnte dich auch interessieren:
Beitrag teilen
Was denkst du dazu?
Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Hinweis: Es kann bis zu zwei Stunden gehen, bis dein Kommentar auf der Website erscheint. Bitte poste deinen Kommentar nur einmal 😉

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

    Neue Beiträge als E-Mail
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox
    Unsere Partner:

    Dein Gerät ist aktuell offline.