• Thema

  • Technologie

Kundenservice mit Twitter: von einer öffentlichen in eine private Konversation wechseln

kundenservice_mit_twitter

Die Konversation mit Kunden über Twitter öffentlich zu führen, kann – wenn vorbildlich geführt – auf das Image einer Marke einzahlen. Das heisst: Es macht also grundsätzlich Sinn, mit seinen Kunden öffentlich zu twittern. Doch es gibt Situationen, wo ein Wechsel hinzu einer privaten Unterhaltung über Direct Messages wünschenswert ist.

Zum Beispiel:

  • immer dann, wenn persönliche Informationen ausgetauscht werden müssen
  • wenn die Konversation komplexer wird und es zu einem «Hin und Her» kommt

Hinzu kommt, dass Twitters Direktnachrichten nicht auf 140 Zeichen beschränkt sind. Und das ist sehr willkommen, wenn die Unterhaltung umfangreicher wird.

 

So führst du deine Kunden in eine private Unterhaltung

Ganz einfach: Du hängst bei deinem Tweet einen speziell formatierten Link an, den Twitter dann automatisch in einen Call-to-Action-Button umwandelt. Klickt ein User darauf, gelangt er direkt zum Verfassen einer Direktnachricht. Der korrekte Nutzername des gewünschten Empfängers – sprich des Absenders des formatierten Links – ist vorausgewählt.

Zwei Dinge musst du vorbereitend tun:

  • In deinen Twitter Accounteinstellungen zwingend die Funktion «Erhalte Direktnachrichten von jedem» aktivieren. Das kannst du hier: Einstellungen > Sicherheit und Datenschutz > Datenschutz.
  • deine Nutzer-ID ermitteln (Diese findest du in den Einstellungen im Bereich «Deine Twitter Daten» direkt unter deinem @Nutzernamen.)

Jetzt musst du am Ende des folgenden Links deine Nutzer-ID anhängen. Wichtig: ohne geschweifte Klammern, sonst klappt es nicht.

https://twitter.com/messages/compose?recipient_id={numerische Nutzer-ID deines Accounts}

Jetzt kopierst du den Link in den Tweet, den du deinem Kunden sendest. Das Resultat sieht dann so aus:

Kundenservice über Twitter: von einer öffentlichen in eine private Unterhaltung umleiten

Viel Erfolg beim Kundenservice 😉

 

 

Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0

Erik Blatter

Im 2011 hat sich Erik Blatter ins Online Marketing verguckt. Von 2012 bis 2014 war er als Online Marketing Manager für printzessin.ch tätig. Seit 2015 berät und unterstützt er bei der Agentur WeLoveYou Kunden im Bereich des digitalen Marketings.
erik.blatter@weloveyou.ch
Das könnte dich auch interessieren:
Beitrag teilen
Was denkst du dazu?
Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Hinweis: Es kann bis zu zwei Stunden gehen, bis dein Kommentar auf der Website erscheint. Bitte poste deinen Kommentar nur einmal 😉

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

    Neue Beiträge als E-Mail
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox
    Hosting-Partner

    Dein Gerät ist aktuell offline.