• Thema

  • Technologie

Schriften erkennen lassen auf Adobe Typekit

Du hast nur ein Bild von einem Font und möchtest checken, ob du diesen (oder einen möglichst ähnlichen) ab Typekit synchronisieren kannst? Kein Problem! Ziehe einfach das Bild mit Text im gesuchten Font auf die Website von Typekit. Und schon wird das neue “Visual Search” angeworfen:

Du kannst das Bild an beliebiger Stelle auf der Website fallen lassen. Es muss nicht auf der Startseite sein.

Noch nie von Typekit gehört?

Das ist Adobes Schriftenserver für Web- und Desktop-Fonts. Der Portfolio-Plan davon ist in der Creative Cloud inbegriffen.

Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
haeme@morntag.com
Das könnte dich auch interessieren:
Beitrag teilen
Was denkst du dazu?
Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

2 Antworten

  1. Für unterwegs finde ich die App WhatTheFont cool. Musste darauf achten, dass die Schrift möglichst direkt von vorne zu fotografieren, sonst hatte das App bei meinen Versuchen keine Chance die Schrift zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Hinweis: Es kann bis zu zwei Stunden gehen, bis dein Kommentar auf der Website erscheint. Bitte poste deinen Kommentar nur einmal 😉

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

    Neue Beiträge als E-Mail
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox
    Unsere Partner:

    Dein Gerät ist aktuell offline.