• Thema

  • Technologie

Suchanfragen in Analytics sichtbar machen

Als Websitebetreiber ist es für mich wichtig zu wissen, über welche Google-Suchanfragen meine Website gefunden wurde. Anhand der entsprechenden Besucherzahlen je Keyword kann ich die Wirksamkeit meine SEO Massnahmen prüfen und nötigenfalls Korrekturen vornehmen. In Google Analytics sind diese Daten jedoch nicht ohne Weiteres ersichtlich. So kannst du sie freischalten:

Übers Menu “Aquisition > Suchmaschinenoptimierung > Suchanfragen” können die Keywords, die bis vor Kurzem von Google noch hinter dem Begriff “not provided” verborgen wurden, sichtbar gemacht werden. Allerdings nur, indem man das Analytics-Profil mit der Google Search Console (ehemals Webmaster Tools) verknüpft. Hierzu muss man zunächst in der Search Console ein Profil für die Website anlegen. Danach kann man dieses von Analytics aus übers oben genannte Menu ansteuern und verknüpfen.

Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0

Andreas Bächtold

Seit Beginn seiner beruflichen Laufbahn ist Andreas im Bereich Webdesign, SEO und Social Media tätig. Hier bloggt er über Wissenswertes aus diesem Themenkreis.
andreas.baechtold@republica.ch
Das könnte dich auch interessieren:
Beitrag teilen
Was denkst du dazu?
Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Hinweis: Es kann bis zu zwei Stunden gehen, bis dein Kommentar auf der Website erscheint. Bitte poste deinen Kommentar nur einmal 😉

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

    Neue Beiträge als E-Mail
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox
    Hosting-Partner

    Dein Gerät ist aktuell offline.