• Thema

  • Technologie

Vollgas in die falsche Richtung

Stell dir vor, du fährst von München nach Zürich. Zwei Eigenschaften können dir die Fahrt vereinfachen: Das richtige Verkehrsmittel, der richtige Weg.
Du kannst mit Pferd und Wagen gegen Osten fahren. Kurz bevor du die Welt umrundet hast, erreichst du Zürich. Du kannst aber auch bequem im Speisewagen oder mit dem Tesla via Bodensee nach Zürich reisen.
Doch du kannst auch mischen: Im Speisewagen oder mit dem Tesla die Welt umrunden. Und genau das ist, was viele Betriebe heute tun: Sie steigern die Effizienz (Speisewagen/Tesla statt Pferd und Wagen), ignorieren aber die Effektivität (fahren in der falschen Richtung).

Das ist lebensgefährlich

Weil effizienter werden ist «in». Und ist meist mit Investition und Schweiss verbunden. Doch es bringt herzlich wenig, was effizienter zu tun, wenn es das Falsche ist. Verstehst du, was ich meine? Effektivität heisst: Die richtigen Dinge tun. Effizienz heisst: Die Dinge richtig tun.
Bei ständig wechselnden Kundenbedürfnissen – Veränderungen waren noch nie so schnell wie heute – ist es überlebensnotwendig, zuerst zu schauen, dass man das Richtige tut und dann erst zu checken, ob man es richtig tut.

Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0

Haeme Ulrich

Ich bin Business Leadership Coach und konzentriere mich auf Verlage und Agenturen. Ich habe Hunderte von Verlagen und Agenturen weltweit betreut und ihnen geholfen, ihre Prozesse zu optimieren und eine blühende Kultur zu etablieren. Ich bin ein versierter Redner, spreche auf Bühnen mit mehr als 5000 Zuhörern sowie vor Hochschul- und Fachpublikum. Mein Stil ist authentisch, ehrlich und direkt, wobei dein Erfolg immer im Vordergrund steht. Ich lege mehr Wert darauf, meinen Kunden beim Aufbau langfristiger, nachhaltiger Geschäfte zu helfen, als nur auf kurzfristige Gewinne zu achten.
haeme@morntag.com
Das könnte dich auch interessieren:
Beitrag teilen
Was denkst du dazu?
Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

Eine Antwort

  1. Danke, toller Beitrag! DE BONOS “NEUE DENKSCHULE” finde ich auch lesenswert, Denkmuster ändern, Neues ausprobieren, usw. hilft jedem. Und einfach etwas auf die Zähnebeissen, wenn man dann für eine kurze Zeit den Stempel “Störer” verpasst bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Hinweis: Es kann bis zu zwei Stunden gehen, bis dein Kommentar auf der Website erscheint. Bitte poste deinen Kommentar nur einmal 😉

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

    Neue Beiträge als E-Mail
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox
    Hosting-Partner

    Dein Gerät ist aktuell offline.