• Thema

  • Technologie

Word zu XML, über Copy/Paste

Im hoch automatisierten Multi-Chanel-Publishing kommt man nicht um XML herum. XML ist, wie der Inhalt, der in unterschiedliche Ausgabekanäle ausgespielt wird, vorgehalten wird. XML heisst jedoch “spitze Klammern” und das heisst meist auch Finger weg für Nicht-Coder. Das ist auch richtig. Also ist die Aufgabe der Software-Hersteller, Werkzeuge zu bauen, die im Hintergrund zwar XML machen und es auch validieren, im Vordergrund aber einfach bedient werden können.

Ein solches Werkzeug ist Xeditor. Im Beispiel unten zeige ich, wie einfach da eine Word-Datei via Copy/Paste übernommen werden kann. Dabei bemüht sich Xeditor auch gleich, die semantische Struktur hinter der Word-Datei zu erkennen und diese in XML abzubilden.

Hier kannst du Xeditor (Browser) selber testen.

Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
haeme@morntag.com
Das könnte dich auch interessieren:
Beitrag teilen
Was denkst du dazu?
Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Hinweis: Es kann bis zu zwei Stunden gehen, bis dein Kommentar auf der Website erscheint. Bitte poste deinen Kommentar nur einmal 😉

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

    Neue Beiträge als E-Mail
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox
    Unsere Partner:

    Dein Gerät ist aktuell offline.