• Thema

  • Technologie

WordPress Beta-Versionen ganz einfach testen

Weil ich wusste, dass WordPress mit dem nächsten Update ein paar coole Neuerungen bringt, wollte ich zur Vorbereitung einer Schulung bereits die neuen Funktionen testen.
Statt WordPress in der Beta-Version herunterzuladen und manuell auf einem Testserver zu installieren, habe ich die nächste Version einfach mit dem Plugin «WordPress Beta Tester» auf mein Testsystem gespielt.

Gewünschte Beta angeben

Nach der Installation des Plugins musst du unter «Tools > Beta Testing» angeben, ob du «Point release nightlies» oder «Bleeding edge nightlies» testen willst. Der absolut neuste Schrei sind die «Bleeding edge nightlies» – doch Vorsicht: Diese Versionen können auch noch ganz schön buggy sein!
Jetzt kannst du über «Dashboard > Updates» die zuvor gewählte Beta-Version der nächsten WordPress-Version auf Knopfdruck installieren.

Wegwerf-Installationen von WordPress

Meine WordPress-Tests mache ich übrigens mit den kostenlosen Wegwerf-Installationen von poopy.life

Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
haeme@morntag.com
Das könnte dich auch interessieren:
Beitrag teilen
Was denkst du dazu?
Was denkst du dazu?
yeah!
0
wooow
0
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Hinweis: Es kann bis zu zwei Stunden gehen, bis dein Kommentar auf der Website erscheint. Bitte poste deinen Kommentar nur einmal 😉

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

    Neue Beiträge als E-Mail
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox
    Unsere Partner:

    Dein Gerät ist aktuell offline.