• Thema

  • Technologie

Workshop-Vorbereitung mit KI (inkl. Prompt-Templates) – Teil 1/3

Dieser Beitrag ist Teil der Serie Workshops mit KI stützen
Beitrag speichern

Noch kein Konto? Registrieren

Ich liebe es, neue Technologien direkt im «echten Leben» anzuwenden und zu testen. So habe ich neulich damit angefangen, zwei Themen aus meinem Arbeitsalltag zu kombinieren: Das Planen, Durchführen und Nacharbeiten von Workshops, zum Beispiel zu Strategie-Themen und dann auch das Thema KI (wir bieten dazu Kurse an).

KI und Workshops. Geht das zusammen?

Ich glaube; Ja. Wichtig ist, und das betone ich auch in meinen Kursen immer wieder, es geht um Kollaboration. Ich würde also nie so etwas prompten wie:

Bitte bereite mir den kompletten Workshop vor, hier ist das Datum und die Firma.

– schlechte Idee

KI-Chatbots wie Gemini oder ChatGPT sind aber wunderbare Gegenüber im Prozess. Deshalb liebe ich den Begriff «KI-gestütztes Arbeiten».

Nun aber zum Fleisch am Knochen. Hier ein paar Denkanstösse, wie ich Workshops und Kurse vorbereite und nachbearbeite – mit der Hilfe von KI.

Workshop-Vorbereitung mit KI stützen

Für mich ist immer der Start eines Workshops sehr zentral. Ich will sicherstellen, dass alle ins Thema finden und sich auch in der Gruppe sicher fühlen. Dazu gehören auch kurze Ice-Breaker. Allzu grosse Spiele mache ich selten, aber ich stelle gerne lustige Fragen.

Ein möglicher Prompt sieht also so aus:

Ich leite einen Workshop zum Thema «XYZ» . Um den Workshop zu eröffnen, möchte ich die Stimmung auflockern und das Thema gut einführen. Es dürfen auch schon erste Diskussionen entstehen. Welche Fragen könnte ich stellen, damit sich die Teilnehmenden schnell wohlfühlen und wir gut in den Workshop starten?

Bevorzuge unkonventionelle, weniger bekannte Ideen.

Das funktioniert natürlich auch für interaktive Elemente. Ob du für einen Kurs ein Quiz entwickeln willst, ein Rollenspiel oder auch Ideen für Brainstorming-Techniken. Hier ein weiterer Prompt für dich:

Ich leite einen Workshop. Unser Ziel ist: XYZ . Wir wollen erste Ideen sammeln und austauschen. Welche Brainstorming-Techniken könne ich verwenden?

Bevorzuge unkonventionelle, weniger bekannte Ideen. Liefere Beispiele.

Was ich auch gerne mit KI erledige, ist die Materialerstellung. Also, wenn ich einen Kurs gebe, kann ich Dummy-Content erstellen, mit KI. Ein Beispiel: Du willst jemandem HTML, CSS und JS erklären. Du benötigst also eine Website, die im Kurs manipuliert werden kann. Der Prompt könnte etwa so aussehen:

Ich leite einen Grundlagenkurs zu HTML, CSS und JavaScript. Erstelle mir Code-Teile, die zusammen eine ganz grundlegende Webseite ergeben. Alle drei Sprachen sollen vorkommen.
Inhaltlich soll die Webseite ein kleines Restaurant präsentieren, Bilder sollen auch Teil der Webseite sein.

Was denkst du dazu?

Hast du noch weitere Tipps? Ich freue mich auf deinen Kommentar. Weiter geht’s übrigens nächste Woche, mit dem Thema Workshop-Nachbereitung!

Dieser Beitrag ist Teil der Serie Workshops mit KI stützen

Über mich

  • Simea Merki

    Jeden Tag Menschen helfen, das zu sagen, was sie zu sagen haben. Mit Wirkung und Vision, trotzdem ressourcensparend. Ob es dabei um Websites, Webshops, Content Systeme, Texte oder auch Design geht, ist zweitrangig. Im Vordergrund stehst du und deine Vision. Mit massgeschneiderten und innovativen Ideen geben wir beim Familienunternehmen morntag unser Allerbestes, deine Message zu unterstützen.

    Alle Beiträge ansehen
Was denkst du dazu?
yeah!
7
wooow
4
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Beitrag teilen
Was denkst du dazu?
Was denkst du dazu?
yeah!
7
wooow
4
what?
0
meh.
0
hahaha
0
Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

 

Hinweis: Es kann bis zu zwei Stunden gehen, bis dein Kommentar auf der Website erscheint. Bitte poste deinen Kommentar nur einmal 😉

Aktuelle Jobangebote
  • Grafik / Prepress / Druck / Verpackung / Werbetechnik | Medienjobs und Stellen für Profis

  • Neue Beiträge als E-Mail
    jeden Dienstag die neusten Blogposts in deiner Inbox
    Unsere Partner:

    Dein Gerät ist aktuell offline.